tomatenblüte
2012-01-21 16.34.05

Mohnknödel….

mit dem Januarheft der e&t bin ich noch lange nicht durch. (Da kommt noch mehr, das Februarheft geht dafür leer aus). Beim Durchblättern finde ich immer wieder was Neues. Ganz fantastische Leckereien mit Mohn. Ein Käsekuchen mit Mohn, eine Mohnmousse, noch ein Kuchen und Knödel…süß, mit Pflaumenfüllung…liest sich gut. Mohnknödel kenne ich von zu Hause, aber aus Kartoffelteig.  Die hier sind mit Grieß gemacht…stehen also viel schneller auf dem Tisch. Das Rezept war mir viel zu umständlich (zwei Sorten Mohn, Dörrpflaumen und Pflaumenmus und noch Mohnöl), meine Version ist deutlich schlichter. Ein feines Dessert, nicht zu süß, geschmeckt hat es mir auch, doch die Mama-Knödel waren besser. Das hat nichts mit – bei Mama war alles besser – zu tun, sondern mit dem Grießteig.  Kartoffelteig schmeckt in diesem Fall einfach besser ( mir jedenfalls).

Mohnknödel

Knödelteig (für 12 kleine Knödel)

50g      Mohn
500ml  Milch
100g     Butter
1El       Zucker
150g     Hartweizengrieß
2           Eier
2           Eigelb
Salz
12Tl     Zwetschgenmus zum Füllen
alternativ 12 Dörrpflaumen
Speisestärke zum Bearbeiten

Mohn trocken rösten. Milch mit Butter, 1Prise Salz und Zucker unter Rühren aufkochen. Grieß und Mohn in einem Schwung dazuschütten und die Masse unter Rühren zu einem Kloß abbrennen (dauert 1-2 Minuten). Kurz abkühlen lassen und anschließend Eier und Eigelbe einzeln unterrühren. Im Heft steht über Nacht kalt stellen, hab’ ich nicht gemacht. Es geht also gleich weiter.
Die Grießmasse in 12 Portionen teilen. Jede Portion mit einem Tl Mus füllen. Die Knödel mit stärkebemehlten Händen nachdrehen.

Mohnbutter

50g     Mohn
100g   Butter
6El     Semmelbrösel
Puderzucker
Kürbiskernöl

Mohn trocken rösten. Butter schmelzen, Mohn und Brösel hellbraun anrösten.

Die Knödel  in leicht kochendes Wasser legen. Bei milder Hitze ca. 15 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und in den Mohnbröseln wälzen. Dazu passt Vanillesauce. Passt nicht nur, muss sein, sonst ist es zu trocken. Mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl beträufeln.
Wir hatten statt Sauce geschmolzenes Vanilleeis. Das passt auch!

Mein Sonntagssüß…gesammelt wird heute bei Katrin.

About these ads
Dieser Beitrag wurde am Februar 12, 2012 um 8:06 vormittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, süß abgelegt und ist mit , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

18 Gedanken zu „Mohnknödel….

  1. Mir fehlt der Mohn. Ansonsten würd ichs nachmachen. Schnellversionen sind mir immer ein Versuch wert :)

  2. Herrlich … da könnte Ich sofort zugreifen … muss ich auch mal machen.
    Danke für die Idee

    Lg und einen schönen Sonntag

    Kerstin

  3. Mmmh, ich liebe Mohn. Und Knödelzeugs auch. Aber irgendwie kommt bei mir sowas nie so richtig gut. Ich glaube für Klösse und Knödelzeugs muss man im Besitz eines deutschen oder einen österreichischen Passes sein. ;-)

    Liebgruss vom Huhn, dem Wilden

  4. wow, die sehen köstlich aus, köstlich!!! die werde ich nachmachen!!!! danke fürs rezept!

  5. Ha, ich habe heute einen ähnlichen Gedanken und bin gerade dabei, herzhafte Mohnsemmelknödel zu machen. Meine Knödel-Premiere, ich bin ganz aufgeregt. Und dann kommen direkt Deine an die Reihe, mir läuft das Wasser im Munde zusammen! :)

  6. ohhh Sybille, so schöne Knödel, mit Grieß auch eine interessante Variante.
    Im neuen Schrot und Korn ist auch ein Mohnknödelrezept, das ich mir schon notiert habe.
    Sie werden aus Semmeln gemacht.

    Lieben Gruß Gaby

    • Hallo Gaby,
      ich kenne Mohnknödel mit Hefeteig, Kartoffelteig und jetzt auch Grießteig. Semmelteig noch nicht. Beim nächsten Bio-Einkauf werd’ ich mal nach dem Heft gucken. Siehe Schokozwerg…..bin gespannt! :)

  7. Dinge mit Mohn stehen bei mir immer weit oben auf der Hitliste! :D ….das Rezept merk’ ich mir.

  8. *kreisch* das Rezept liegt schon lange in meienr Küche und wartet darauf, nachgemacht zu werden….Du hasts geschafft. Mal sehen, wann ich dazu komme.

  9. Das wil ich auch machen, da ist alles drin was mir und vor allem Marek schmeckt. Super Idee mit dem Grieß…
    Sei umarmt
    Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: