tomatenblüte
2012-01-24 12.10.25

Suppenmix…

japanisch.
2006 habe ich das erste Buch von Harumi Kurihara gekauft,  die beiden nächsten anschließend auch noch, so begeistert war ich und bin es immer noch. Es gibt nicht viele Kochbücher aus denen ich soviel nachgekocht habe. Interessiert hat mich die japanische Küche schon lange, ich war aber immer der Meinung…viel zu kompliziert. In Harumis Büchern ist eigentlich nichts kompliziert. Sie mixt auch recht unerschrocken europäische Zutaten mit rein, das mag nicht authentisch sein, schmeckt aber gut.
Ob Japaner wirklich Gorgonzola mögen, da…bin ich mir nicht sicher.
Die Sache mit dem Fisch ist für mich ein wenig schwieriger zu gestalten. Guten, frischen Fisch bekomme ich hier nicht. Bleibt nur gefrorener. Da kauf’ ich nur den von followfish, in der Hoffnung nicht angelogen zu werden, von wegen Nachhaltigkeit usw.
Von den vielen Gerichten die ich nachgekocht habe, ist diese leckere Suppe ein Dauerbrenner geworden. Das Rezept findet sich so nicht in den Büchern, ich habe zwei Rezepte gemixt und eins draus gemacht. Aus der Nudel-Spinatsuppe und der Miso-Sesamsuppe, wurde meine Lachs-Spinat-Sesamsuppe. Ich finde, durchaus gelungen!
Helle Miso-Paste bekommt man im Asia-Shop oder in jedem Bio-Markt. Angebrochene Packungen halten sich im Kühlschrank ewig.

Lachs-Spinatsuppe

für zwei.

500ml      Hühnerfond  (vielleicht so gemacht ?)
80g          Chuka Soba   japanische Weizennudeln ( die dauergewellten, dünnen Nudeln
in der Asia-Ecke)
250g        Lachsfilet
150g        Blattspinat (tiefgekühlt)
1EL         helle Misopaste
1EL         Sesammus ( Tahin)
1EL         schwarzer Sesam
1EL         Mirin ( süßer Reiswein, wird zum Würzen benutzt, nicht zum Trinken)

Spinat auftauen, Fisch ebenfalls ,wenn tiefgekühlt.
Nudeln im Hühnerfond abkochen, das dauert nur 3-4 Minuten.  Spinat dazugeben.Einmal kurz aufkochen und dann auf kleinste Flamme stellen.  Jetzt den Fisch dazugeben und in der heißen Brühe garziehen lasssen. Das dauert je nach Dicke des Fisches ca. 10 Minuten. Auf keinen Fall mehr kochen, sonst flockt der Fisch aus.
Misopaste, Sesampaste, Sesam und Mirin zu einer Creme verrühren und über die Suppe träufeln oder einrühren, dann wird sie milchig.
Misopasten gibt es in verschiedenen Ausführungen, grob gesagt, je heller umso milder.

Wer sich gerne über japanische Lebensmittel informieren möchte soll unbedingt mal hier reinschauen. Auf diesem Blog bekommt man wirklich alles erklärt und wird auch noch mit Versandadressen versorgt.
Köstliche, japanische Süßigkeiten gibt es außerdem.

Dieser Beitrag wurde am Februar 16, 2012 um 11:06 nachmittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig, Uncategorized abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

12 Gedanken zu “Suppenmix…

  1. hmmm Syb herrlich sieht Dein Süppchen aus, Ein Japanisches Kochbuch fehlt mir noch in meiner Sammlung. Vielen Dank für den informativen, Bloglink
    lieben Gruß Gaby

  2. Mit Suppe kann man mich ködern – immer :-)

    Lieben Gruss von der Henne

  3. Fisch am Haken… :)
    Grüßle

  4. Hmm, sieht das mal wieder gut aus. Nach Fischquellen suche ich auch immer wieder mal – deine hört sich gut an aber auf der Seite steht nicht, wie man’s bezieht oder?

  5. Hallo Su,
    followfish gibts bei uns in allen Rewe-Märkten und in den meisten Bio-Läden. Bei Alnatura allerdings nicht..
    Grüßle

  6. Das sieht köstlich aus! Und da ich gerade in der Suppenphase bin, reiht sich das Rezept in meine Liste ein :)

  7. Mit Nudelsuppen haste mich immer! ;)

  8. Ich liebe japanische Nudelsuppe und diese klingt köstlich! Kommt auf die Nachkochliste!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: