tomatenblüte
2012-03-15 12.59.54

Beutezug…


auf dem Markt. Die Sonne scheint, die Jacke ist zu dick, der Frühling ist da, auf jeden Fall heute. Auf dem Einkaufszettel stehen lauter Sachen, die mich jetzt nicht mehr anmachen.
Überall leckere Blattsalate, Radieschen, Kräuter….ein frischer Salat, danach steht mir jetzt der Sinn. An Einkaufszettel halte ich mich sowieso nie, lasse mich lieber vom Angebot leiten und heute hab’ ich richtig Glück, winzige Zucchini mit Blüten, die gibt’s hier nicht alle Tage.
Meine Salate folgen eigentlich immer dem gleichen Schema. Ein üppiger Unterbau aus diversen Blattsalaten, Gemüse, meist in gebratener Form, noch warm. Etwas zum Sattwerden, Käse vielleicht. Dressing, immer wenig, ich mag es gar nicht wenn man Salate im Dressing ersäuft und zum Schluss noch was zum Knuspern, Nüsse oder Croutons, manchmal gebratener Speck. Ach, da fällt mir immer was ein. Mein Frühlingssalat sieht heute so aus.

Frühlingssalat

Eine Handvoll gemischte Blattsalate
Eine Handvoll junger Spinat
1/2 Bund Radieschen in Scheibchen geschnitten
Eine Handvoll junge, kleine Zucchini, längs halbiert, gebraten
Büffelmozarella, soviel man will, in Stückchen gerissen

Dressing

1 Becher Joghurt 10% Fett
Saft und Schale einer Zitrone
2 TL Senf
1 Tl  Honig
Salz und Pfeffer und Chiliflocken
Alles in ein Schraubglas geben. Deckel drauf und schütteln. Reste halten sich im Kühlschrank eine Woche.
Knuspriges Ciabatta dazu, ein Plätzchen im Freien, was will man mehr.

Noch ein Wort. Ab sofort kann man bei Uwe seine Stimme abgeben for das Cookbook of Colors. Viel Freude beim” Hellblaugucken”.

Kleine Erinnerung

About these ads
Dieser Beitrag wurde am März 20, 2012 um 7:03 vormittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

17 Gedanken zu “Beutezug…

  1. Guten morgen liebe Sybille,
    das war ein guter Beutezug und Dein Salat ist sehr farbenfroh, so mag ich ihn auch.
    Übrigens, die Linsen sind angekommen :-)

    Schönen Tag und liebe Grüße
    Gaby

  2. Wie man sich mit der Zeit verändert: früher war es ein toller Samstag, wenn die Nacht vorher durchtanzt war oder eine Shoppingtour anstand. Jetzt nenne ich es Glückseligkeit, frisches Grün vom Markt zu holen, wie du einen hübschen Salat daraus zu basteln und gleich zu verkosten :)

  3. Das ist das, was mir den Frühling sympathisch macht.

  4. das Plätzchen im Garten hätte ich … komm doch mit deinem Salat!

  5. Der Salat sieht einfach hinreissend aus. Ein richtiger Frühlings-Teller.

    War am Samstag auch auf einem Markt, meine Beute ist aber eher unfotogen (Pastinaken, Petersilienwurzeln, Kartoffeln und Karotten). Der fotogene Nüsslisalat und die Radieschen sind leider schon im Nirvana… ;-)

    Ganz liebe Grüsse

  6. Hach, jetzt bekomme ich auch Hunger auf Salat! Was ein Glück, dass ich sowieso grad unterwegs bin und in zwei Stationen am Supermarkt und Marktladen bin. ;)

  7. ich liebe solche salate und kann davon gerade auch nicht genug bekommen…
    habe heute auf dem markt auch ordentlich zugeschlagen :-)

  8. samtundsahne sagte am :

    bin fleißig am voten :) du bist ja fast schon in der top-liga dabei…
    *stolz auf syb zeig*

    ncy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: