tomatenblüte
2012-03-20 12.42.52

Eier verstecken….

man merkt es ganz stark, Ostern kommt näher. Da tauchen köstliche Eiergeschichten auf und hier und hier und da verstecken sich auch ein paar Eier.
Beim Verstecken mach ich mit.
Einfach haben es mir die Eier nicht gemacht, wobei die Probleme ganz anderer Art waren als erwartet.
Die Eier werden 4 1/2 Minuten gekocht (bitte hier unbedingt auch lesen), kalt abgeschreckt und geschält. Das Schälen hätte der schwierige Teil sein sollen, war aber ganz einfach.
Das Kochen war die harte Nuss.
Jetzt muss man wissen: ich esse JEDEN Morgen ein weiches Ei und so gut wie nie platzt mir eines, obwohl ich keinen Eierkocher habe.
Für dieses Gericht hatte ich mir “4″ Eier rausgelegt, gerade mal eins kam heil aus dem Wasser.
Warum platzen die heute alle?
Jetzt kommt mein schwäbischer Kopf in’s Spiel. Verhunze ich noch mehr Eier oder verschwende ich fast einen halben Liter Öl für ein EINZIGES Ei. (Schrecklich was man so für Probleme hat).
Schnell entscheiden, nicht lange rummachen….ich koche keins mehr, schließlich muss ich ja auch noch die drei vermurksten Eier essen!
Zum Ei gibt es Spinat, nicht sehr originell, aber passend.
Weil ich mich ganz auf die Operation Ei konzentrieren musste kommt der aus der Tiefkühltruhe und ich schäme mich nicht, “ich liebe Spinat von Iglo”.

Versteckte Eier

Spinatcreme

1 Päckchen TK-Spinat ohne Blubb, angetaut
1 Zwiebel gehackt
100 ml Sahne
Salz, Peffer, Muskat
etwas Butter
Zwiebel in Butter anschwitzen, Spinat zugeben und würzen. Ein paar Minuten köcheln lassen. Mit einem Stabmixer fein pürieren, nochmal abschmecken, Sahne dazu.

Eier
4 (oder mehr) zimmerwarme Eier, plus 1 Ei zum Panieren
20 g getrocknete Tomaten ohne Öl
40g  Semmelbrösel
1 Prise Oregano, getrocknet
1 EL Mehl
Öl zum Frittieren

Eier 4 1/2 Minuten kochen, sofort eiskalt abschrecken und vorsichtig schälen.
Tomaten, Oregano und Semmelbrösel im Blitzhacker fein hacken.
Eier trocken tupfen, in Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abschütteln.
Eier in verquirltem Ei wälzen und anschließend in den Tomatenbröseln.
Eier in schwimmendem Fett (160°) goldbraun frittieren.
Auf dem Spinat anrichten.
(Öl nicht wegwefen, am Donnerstag wird nochmal frittiert)

Quelle: Ein Essen und Trinken Heft. Ich weiß leider nicht mehr welches, auf jeden Fall schon älter.

About these ads
Dieser Beitrag wurde am März 27, 2012 um 7:05 vormittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

24 Gedanken zu “Eier verstecken….

  1. Morgen, meine liebe. Ja, die Eier … :)
    Ich kann dich bei deinen Überlegungen übrigens sehr gut verstehen!

  2. Dass die Panüre hält, dünkt mich der schwierigere Teil. Und der ist Dir ja gut gelungen.

  3. Das sieht lecker aus mit der Panade, mit getrockneten Tomaten, hmmm!

    Ohne Spinat auch eine sehr schöne Frühstücksidee!

  4. Moin … Du Eierverstecklerin ;)

    sind aber schlecht versteckt Ich seh sie immer noch ;)*welchgraus
    Für mich 1 x Spinat.

    LG die Eierhasserin

  5. Ich gehöre auch zu denen, die jeden Morgen ein Ei essen. Das heißt, wenn ich’s auf die Reihe bekomme früh genug aufzustehen. Andernfalls gibt’s nur einen Kaffee oder wenn’s noch schneller gehen muss Espresso. ;)

    Dein Rezept zum Eierverstecken finde ich aber toll. Das probiere ich mal aus. :)

  6. was für eine tolle Idee, ein wunderschönes, farbenprächtiges Bild, wenn auch nur mit einem Ei :-)

    lieben Gruß
    Gaby

  7. Du bist echt fleißig. Für Ostern ist schon deine Avocado-Torte eingeplant aber mal schauen, von Torte allein wird man ja nicht satt :)

  8. Und was hast du nun mit dem restlichen Öl gemacht ;O)!
    Spinat, Ei, Knusper-Panade – mein Osterhase wäre zufrieden mit dir!

  9. samtundsahne sagte am :

    oh wie lecker!!!!

    kuss ncy…

    ps: ja, wie schauts bei dir dieses WE aus für gemeinsames Kochen/Basteln/Naschen/Schlemmen?!

  10. Eiertag heute. :-)

    Das mit dem Öl und der Überlegung kann ich mit meinem auch schwäbischen Kopf sehr gut nachvollziehen… ;-)

  11. samtundsahne sagte am :

    hi sybille,

    für dich und alle anderen eier- und cheesecakefreunde hab ich ein geniales dessert entdeckt…

    http://www.raspberricupcakes.com/2012/04/cheesecake-filled-chocolate-easter-eggs.html

    frohe ostern… und viel spaß beim nachmachen…

    ncy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: