tomatenblüte
2012-03-23 22.35.25

Innere Werte….

Direkt aus der Maske…

Naturschön…völlig ungeschminkt…

und gleich noch mal….

wie man bei Heikes “Ugly” sieht, hat die Optik eines Gerichtes nicht viel mit dem Geschmack zu tun. Linsen mit Spätzle, nicht gerade Schönheiten auf dem Teller schmecken grandios und traumhaft schöne Torten sind oft nur pappsüße Zuckerbomben. Womit wir beim Thema wären.
Möhrenkuchen hab’ ich gebacken. Ein (vermeintlich) tolles Rezept ausprobiert, kolossal gescheitert. Das war überhaupt kein Kuchen, sondern eine megasüße, nasse Masse ohne Zusammenhalt. Wegwerfen wollte ich das Ganze nicht….ein optischer Rettungsversuch mit Icing ist geglückt und ein schönes Foto entstanden, wie man oben sehen kann. (Ich hab’ von der Masse was weggenommen, in eine Tasse gedrückt, auf einen Teller gestürzt, mit ein bisschen Icing überzogen und tapfer gegessen, den Rest musste ich leider entsorgen)
Ja und dann läuft mir Gabys Kokos-Möhrenkuchen über den Weg. So einen guten Kuchen hab’ ich schon lange nicht mehr gegessen. Der musste auch nicht aufgemotzt werden. Der blieb als Naturschönheit völlig ungeschminkt.
Was ist das tolle an diesem Kuchen. Das Kokosöl im Teig. Es verleiht dem Kuchen einen wundervollen Duft und köstlichen Geschmack.
Das Rezept könnt Ihr bei Gaby nachlesen. Ich habe nichts verändert. Bis auf die Form. Meinen Kuchen hab’ ich in einer kleinen Gugelhupfform gebacken. 40 Minuten.
Nachbacken! Bitte!
Vielleicht findet Ihr aber auch diesen Möhrenkuchen toll. Den hab’ ich auch noch auf der Liste. Der Schokozwerg und Nyhet sind wohl auch Kokosfans
Noch ein Wort zum Kokosöl. Es muss unbedingt natives sein. Gibt es in jedem Bio-Markt. Palmin geht in diesem Fall gar nicht.

                             ICH WÜNSCHE ALLEN SCHÖNE OSTERN

About these ads
This entry was published on April 8, 2012 at 12:17 vormittags. It’s filed under Kochbuch, süß and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

20 thoughts on “Innere Werte….

  1. Ich liebe Kokos in jeder Form, nyhet nicht geflockt. Danke für den Weg zu einer weiteren Karottenkuchen-Variation, wird ausprobiert! Unserer wurde schon mehrmals aufgetischt. Liebe Grüße aus der Tiefe der Nacht :-/

  2. Der Rettungsversuch ist Dir aber ausgezeichnet gelungen. Schönes (erstes) Foto. Und so ein gelungenes Regenwetter-Foto muss Dir auch erst mal einer nachmachen ;-)
    Frohe – nicht allzu verregnete – Ostertage wünscht Dir Sabine

  3. Du schummelst ja!
    Wünsche dir auch frohe Ostern, meine Liebe :)

  4. ICH WÜNSCHE DIR & DEINER FAMILIE
    … EIN SCHÖNES OSTERFEST
    UND VIEL SPASS BEI DER OSTEREIERSUCHE !

    LIEBE GRÜßE
    KERSTIN

  5. seit ich beim Ottolenghi Walnuss-Karottenkuchen gegessen (und natürlich nachgebacken) habe, mag ich diese Kuchen. Heute hole ich deinen New-York-Cheesecake aus dem Kühlschrank, bin schon neugierig. Als nächstes kommt dann dieser dran :-)

  6. Hier noch ein Kokosfan… das native hab ich natürlich auch im Kühlschrank ;-) Nehme ich auch sehr gern zum Braten, für asiatische Sachen.
    Hab letztens gerade auch einen Karottenkuchen gemacht, aber mit Schokolade. War gut, aber ich bin immer noch auf der Suche nach dem absolut perfekten, vielleicht ist das hier ja ein Kandidat!

  7. Hallo liebe Sybille,
    da hattest Du eine tolle Idee zur Rettung gestrandeter Kuchen,
    gefällt mir sehr gut.

    Herzlichen Dank für Deine Anerkennung, darüber freue ich mich besonders.

    Die anderen Varianten lesen sich auch gut.

    Ich hoffe bei Euch kommt die Sonne noch durch, so wie bei uns, ich sende Dir liebe Ostergrüße
    Gaby

  8. Hallo Sybille
    Ich glaube ich muss mich auch mal an einen Möhrenkuchen wagen, wo ich neuerdings so viele Möhrenkuchen-Fans kenne!
    Dein Bild von den Tulpen im Regen rührt mich irgendwie. Ich kann gar nicht sagen, warum. :)
    Ein Schönes Osterfest weiterhin!

  9. Liebe Sybille,
    erstmal hat mich das Foto mächtig “angemacht”, sooo lecker…und dann war er doch nicht so hitverdächtig? Schnief. Gut, dann eben die Walnuß-Möhren oder Gaby-Variante, Gaby’s Rezepte sind hitverdächtig, da gebe ich Dir schon recht.
    Ich schick Dir ein paar Sonnenstrahlen und wünsche von Herzen frohe Ostern!
    LG Tanja

  10. Der Kuchen sieht sehr lecker aus, da hätt’ ich jetzt auch gerne ein Stück von.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: