tomatenblüte
2012-05-10 18.54.43

Schon wieder Käsekuchen und keiner merkt’s….

kleine Röllchen mit Käsekuchenfüllung!  Kaum verändert man die Form, verändert sich auch der Geschmack. Verblüffend.
Die Stangen schmecken gut, irgendwie so als wären sie mit Creme gefüllt, sind schnell gemacht und passen in den Mai.
Die Heike hat zum Käsekuchenmonat aufgerufen (weiß sie das noch?)und nach dem Heidenspaß der vergangenen Woche  hatte ich da auch Lust drauf.
Ich wollte ja so schnell nichts mehr mit Käsekuchen posten, sonst denken noch alle die kann nix anderes, doch die Filoröllchen fand ich so putzig…die geh’n schon noch.
Das Rezept ist aus dem aktuellen Heft   “meine Familie und ich” 5/2012.

Filoröllchen mit Käsekuchenfüllung und ein paar Heidelbeeren

200g            Doppelrahmfrischkäse
1                  Eigelb
2El              Vanillezucker (Eigenproduktion)
1El               Grieß
2El               Zitronensaft und etwas Abrieb
250g             Heidelbeeren (hoffentlich gibt es bald die g’scheiten aus dem Wald)
100ml          Olivenöl (statt Butter, das musste ich nach den OuarkÖl-Apfelkuchen ausprobieren)  siehe hier und hier !
1Pck.           Filoteig (250g)
Puderzucker

Frischkäse, Zucker, Ei, Grieß, Zitronensaft und eine winzige Prise Salz verrühren und in einen Spritzbeutel füllen oder in eine Platiktüte. ( zum Spritzen eine Ecke abschneiden)
Backofen auf 220° aufheizen
Filoblätter halbieren wie hier zu sehen ist und mit Öl bepinseln.

Einen Streifen Frischkäsecreme aufspritzen, mit Beeren belegen und aufrollen.

10-12 Minuten backen. Zwischendurch einmal mit Öl bepinseln.
Lauwarm und mit Puderzucker bestäubt anrichten und…..genießen!

Euch allen einen schönen Sonntag!

About these ads
This entry was published on Mai 13, 2012 at 12:11 vormittags. It’s filed under Kochbuch, süß and tagged , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

27 thoughts on “Schon wieder Käsekuchen und keiner merkt’s….

  1. Ha, die mache ich nach! Definitiv! Wir kommen vom Käse-/Quarkkuchen einfach nicht los, stimmt’s oder habe ich recht? ;-) Liebe Grüße!

  2. Wow, die Röllchen will ich auch ausprobieren! Kleine Frage: Doppelrahmfrischkäse = sowas wie Philadelphia, oder?

  3. *lacht*
    Neinnein, das hab ich nicht vergessen. Aber ich hoff, dass es nicht wieder so ein ungeplantes Event mit viel Arbeit und so … magst du nicht? ;)
    Schöne Idee mit den Röllchen!

  4. Pingback: Rhabarber-Marzipan-Ofenschlupfer

  5. Ich hätte zum Event etwas anzubieten ;O)
    Käsekuchen geht ja IMMER.

  6. Uiuiui, das sieht ja lecker aus! Da bekomme ich gleich richtig Hunger! Wird Zeit, dass ich mir mal was zum Frühstück besorge….. :)

  7. Das ist Du schön gemacht – und wieder toll fotografiert.
    Einen tollen Sonntag wünscht Dir
    Sabine

  8. grandios sehen Deine Käsekuchen-Rollen aus. Auf einem Kuchenbufet bestimmt der Renner, da sie was Besonderes sind.

    Lieben Gruß
    Gaby

  9. Sehen sehr gut aus die Röllchen, werde ich mal ausprobieren. Frage mich gerade, wie fest der Inhalt wird? Da ist so schön wenig Zucker drin und ich bin gerade auf der Suche nach einem Diabetiker-Käsekuchenrezept ohne Quark, ohne Boden und mit möglichst wenig Zucker…

  10. Ist zuviel Käsekuchen eigentlich ungesund? Ne, nicht – oder?
    Und wie ich Dich kenne, ist das Zeugs bestimmt gelingsicher, gell?!

    • Liebe Henne,
      hast du dich gestern auf den anderen Blogs umgeschaut, sieht nach Käsekuchenepidemie aus…ich weiß nicht ob das gefährlich ist???

    • Gell, es nimmt langsam ein Ausmass an, dass es einem Angst machen könnte ;-) Du, sogar Leute, die sonst nicht so backwütig sind, resp gar keinen Koch- sondern einen andern Blog haben, backen neuerdings Käsekuchen. Richtig unheimlich ;-))
      Jessäs, was hab ich da bloss losgetreten? *gg*

  11. Oh, mjam, endlich mal wieder was mit Frischkäse, die Quark-KK kann ich leider nicht essen ;-)
    Außerdem eine sehr schöne Form!

    Etwas off topic, aber xylit benutze ich auch zur Zahnpflege und das Zeug ist einfach toll. Seitdem sind meine Zähne + Zahnfleisch immer tip-top und bleiben viel, viel weißer.

  12. Zahnputzfee ist doch auch eine tolle Sache :)

    ich mag meine eigentlich auch noch lieber als meinen Zahnarzt, obwohl der auch schon ziemlich nett ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: