tomatenblüte
2012-06-29 19.35.12

Es ist Sommer…

auf der Terrasse sitzen…spät in der Nacht noch immer kein wärmendes Jäckchen brauchen….barfuß laufen… Freunde und Gespräche über alles und nichts genießen…essen und trinken und lachen…so sind für mich Sommernächte die ich liebe.
Keine Experimente beim Essen…Salate die jeder mag…. fleischiges und fleischloses….Sirup und Wasser, ein bisschen Wein…Espresso und Süßes…schön war’s.

Rezept gibt’s nur für Börek…einmal mit…und einmal ohne Fleisch.

mit….

3          große Blätter Filoteig, 400g      (oder wer Lust hat...Strudelteig wie hier)
750g    Hackfleisch, gemischt
2          Zwiebeln, fein gewürfelt
Knoblauch nach Lust und Laune (bei mir eher sparsam)
1          Päckchen Blattspinat tiefgefroren (500g)
400g     Feta
2 Bund glatte Petersilie, gehackt
250g     Joghurt 10 % Fett
1          Päckchen Pinienkerne (75g)
1Tl      Pfeffer
1Tl      Salz
1Tl      Paprika süß
1Tl      Harissa
1Tl      Panch Phoron (das ist eine Mischung aus Senfsaat, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel, Fenchelsamen und Bockshornklee. Ganze Körner,
in meiner Gewürzmühle frisch gemahlen)
1/2 Tl  Zimt
Olivenöl

Das Hackfleisch in 2 Portionen anbraten damit es kein Wasser zieht.
Also jeweils 1 Zwiebel anbraten, die Hälfte vom Hackfleisch dazu und bei hoher Temperatur braun braten. Zweite Hälfte genauso. (Wenn ihr eine richtig große Pfanne habt gehts natürlich auch in einem Aufwasch). Jetzt würzen und abschmecken. Es muss ein bisschen überwürzt schmecken. Das gleicht sich später durch den Spinat wieder aus. Abkühlen lassen.
Spinat (aufgetaut) mit ein wenig Sahne, Salz und Peffer weich dünsten. Ausdrücken und auch abkühlen.
Filoblätter auf großen Tüchern überlappend ausbreiten.
Mit dem Joghurt bestreichen und mit Olivenöl beträufeln. Nicht zimperlich sein!
Hackfleisch gleichmäßig verteilen, Spinat ebenso und den Feta drüberkrümeln.
Pinienkerne und Petersilie auch noch dazu.
Ein paar Kerne übriglassen für später.
Mit den Tüchern aufrollen und zu einer Schnecke drehen (gleich auf einen Bogen Backpapier)
Wenn der Teig jetzt bricht (und das macht er immer) und die ganze Sache recht schlampig aussieht, dann ist es richtig und schaut nach dem Backen so aus , wie es soll!
Auf ein Backblech legen und 45 Minuten bei 180° backen. Immer wieder mit Öl oder Butter bestreichen und wer da nicht mit Fett spart wird mit einer wunderschönen Kruste belohnt.
Kurz vor Ende der Backzeit die restlichen Pinienkerne drüberstreuen.

….ohne

Füllung

3         große Blätter Filoteig
3         Päckchen Blattspinat  (1500 g)
2         Zwiebeln, fein gewürfelt
400g   Feta
1         Päckchen Pinienkerne
Salz, Pfeffer, Harissa, Knoblauch
etwas Sahne oder Brühe

Zwiebeln andünsten, aufgetauten Spinat dazu, einen Schuss Sahne oder Brühe zugeben und weiterdünsten bis der Spinat weich ist. Das dauert nicht lange. Flüssigkeit gut abgießen und den Spinat etwas ausdrücken.
Jetzt würzen.
Dann gehts weiter wie beim Strudel mit Hackfleisch.
Bei Umluft können beide Strudel gleichzeitig in den Backofen.

Bis auf das Backen kann man alles schon am Vortag machen.
In Folie im Kühlschrank zwischengeparkt passiert da nix!
….und jetzt bitte noch viele laue Sommernächte….

Tomatensalat… Möhrensalat..Kopfsalat…Sirup von Holuderblüten…Basilikum und Minze…Paprika-Walnussbutter und ganz viel Sonne…..

About these ads
Dieser Beitrag wurde am Juli 2, 2012 um 10:23 nachmittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

32 Gedanken zu “Es ist Sommer…

  1. Hach. Das sieht lecker aus – ganz besonders in deiner Sommernachts-Beschreibung….

  2. hmmm Sybille, tolle Sachen stehen auf Deinem Tisch, ja schade, dass diese Nächte bis jetzt so kurz waren.

    Liebe Grüße
    Gaby

  3. Danke fürs Winken ;) Komme gerad nicht zum schreiben, was nicht heißt, dass ich nicht gut esse. Gab es doch erst gerade deine genialen Kichererbsen-Möhren-Teigtaschen :) Deine Sommerterasse ist zauberhaft. Liebe Grüße

  4. Hach, irgendwann lade ich mich mal selbst bei dir zum Essen ein…

  5. Ohhhhh, wie schön! Genau so sieht für mich Sommer aus! Grosser Tisch, liebe Leute, lecker Essen und Trinken… Was will der Mensch mehr?

  6. So kann ein Abend ausklingen ;)
    Beide Sorten sind sehr interessant, eine für mich u. eine für die Family .

    LG Kerstin

  7. Da würde ich gerne mit am Tisch sitzen! Schön!

  8. Sooo schön war s und lecker, wie immer bei Dir….
    Martina

  9. au ja, endlich das rezept zum nachkochen im netz… ich “pintereste” es mir gleich!!!! hurraaaa!

    seufz… und ich hätte am freitag ja auch mitessen dürfen… und so gerne wollen…

    lg nancy alias samtundsahne.blogspot.de

  10. Wunderbar! Da mag man nur eines – sich dazu setzen! Da das nicht geht, klau ich mir mal die Rezepte :-)

  11. Nett hast Du’s da auf Deiner Terrasse. Ich wünsch’ Dir noch ganz viele laue Sommernächte, aber bloß nicht so heiß, wie bei uns momentan!

  12. Das schaut so herrlich lecker aus :D

  13. ja, noch weiterhin viele laue Sommerabende auf Deinem Balkon!

  14. grade lese ich mich ein wenig durch hier- und ich liebe Börek, leider kriegt man viel zu selten wirklich Gutes. Also, scvhon wieder was auf der Vormerk- Liste, die ewig länger wird….

    • Ich habe eine türkische Freundin und war schon ein bisschen stolz als sie sagte: ” schmeckt besser als bei meiner Mutter, die ist immer so sparsam mit der Füllung”. Kann man von meiner Version nicht behaupten, da quillt die Füllung überall raus. :)

  15. liebe syb,

    ich habe gestern meinen ersten eigenen börek gemacht…
    (mit meiner pers. lieblingsfüllung… – spinat)

    und es war so lecker!
    danke nochmal für das rezept!

    liebste grüße…

    nancy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: