tomatenblüte
2012-08-02 13.45.57

Feld Wirtschaft….

Donnerstag ist mein Einkaufstag. Heute noch schnell zum Schluss bei meinem Weinhändler, der eigentlich mein Spezialist für feine Öle ist, ein Fläschchen Traubenkernöl ergattert und dabei einem Flyer in die Arme gelaufen.
Wie elektrisiert las ich da von einer Gärtnerei, die vergessene Salat- und Gemüsesorten, essbare Blüten, Kräuter und Raritäten im Sortiment hat .
Es ist ja nicht so, dass ich hier in einer Gegend lebe, in der ich unter Grünzeugunterversorgung leide, doch bei all der “Masse” an Produkten kann man leicht feststellen, gibt es wenig “Vielfalt”.
Alle Händler kaufen anscheinend bei den gleichen Großhändlern, es ist also fast egal wo ich einkaufe.
Also gleich auf den Weg gemacht ( die Gärtnerei ist nicht mal weit weg von mir…wie konnte mir das entgehen?..) und in einem kleinen Paradies gelandet. So habe ich noch NIE eingekauft.
Der Verkaufsstand klein und spärlich bestückt….gekauft wird direkt vom Acker, Kräuter direkt von der Pflanze geschnitten, ebenso der Salat. Der Inhaber läuft mit mir die Reihen ab, erklärt mir die Pflanzen, alles kann ich probieren, zwischen den Fingern reiben, riechen, abzupfen….traumhaft.
Pflanzen gibt es da…wirklich noch nie was davon gehört…ein paar Schritte weiter fallen mir fast die Augen raus…Mönchsbart!!!  Gibt es also doch in Ulm und noch so vieles mehr. Tomaten und Chili in allen Farben und Formen, Perilla, Eisenkraut…ich bin ganz aus dem Häuschen…..
Eigentlich waren meine Einkäufe schon erledigt, aber hier ohne was rauszulaufen hätte ich auf keinen Fall fertiggebracht und ich hab’ mir einen ganz besonderen Salat gegönnt.

Tu-Ren-Shen

dazu Fenchelblüten, Basilikumblüten, Zucchiniblüten durch ein Ei gezogen und ausgebacken, mit etwas Balsamico und Kürbiskernöl besprenkelt…fertig!
Absolut köstlich….und ich freu’ mich richtig auf nächsten Donnerstag.

Feld-Wirtschaft  ….  da mache ich mit Begeisterung Werbung!!

und wie immer jeden Donnerstag…VeggieDay bei Kerstin und Melanie

About these ads
This entry was published on August 2, 2012 at 7:04 nachmittags. It’s filed under Kochbuch, salzig and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

30 thoughts on “Feld Wirtschaft….

  1. Was wäre das Besondere ohne das Gewöhnliche? Besonders oder gewöhnlich? So viel Schwung für das Besondere – wie gewöhnlich hast Du mich mitgerissen. Danke dafür! Ich schau mich gleich mal bei den beiden Veranstalterinnen um :)

  2. Beneidenswert, so eine Gaertnerei in der Naehe!

  3. Oh wie schön – ich freu mich richtig für Dich, dass Du so eine wunderbare Gärtnerei in der Umgebung hast.

    • Ich hab’ keine Ahnung wie lange mir dieses Schätzchen verborgen war und essen kann man da auch noch. Ich kenne den Wilhelm Schmid von seinem früheren Restaurant, wusste aber nicht dass er jetzt in Sachen Gärtnerei unterwegs ist und er ist mit Leidenschaft dabei, das merkt man. :)

  4. Toll, toll, toll! Eine Köchin wie du hat beste Bezugsquellen verdient.

  5. …die Finderin und Genießerin…freu mich auf morgen
    Kissle
    Martina

  6. Mensch da hast Du ja ein wahres Parades entdeckt und geplündert ;)
    Dein Salat sieht einfach Klasse aus, da hätte Ich gerne mitgegessen … vielen Dank für die Teilnahme am VeggiDay.

    Liebe Grüße und genieß dein Grünfutter *-*
    Kerstin

  7. Deine Begeisterung kann ich voll und ganz nachvollziehen ;-) bei tollem Grünzeug dreh ich auch total durch.
    Das krieg ich bei uns leider auch nicht alles , obwohl mein Gemüsehändler echt gut sortiert ist, und auch auf dem Markt nicht…

  8. Klasse, eine tolle Goldgrube hast Du da entdeckt Sybille, super!
    da dürfen wir uns auf weitere Kreationen freuen :-)
    Lieben Gruß
    Gaby

  9. Waaaaahnsinn!!! Dafür würde ich sogar nach Ulm pilgern. Das habe ich ja noch nie gehört: einfach so durch den Salat spazieren und ernten – ein Traum!

  10. Mönchsbart – da frisst mich schon der Neid! Meine selbstgezogenen Pflänzchen sehen heuer ziemlich kümmerlich aus, das wird eine magere Ernte :-(

  11. Ein Paradies, zum Glück hast du es entdeckt!

  12. Ist ja der Wahnsinn. Sowas hätte ich auch gerne. Aber hier hilft nur selbst anbauen. Hab gleich Mönchsbart googeln müssen und für das nächste Jahr vorgemerkt zur Aussat! Du bist in Ulm, lustig. Ich komm ja nicht allzu oft nach D, aber vor 3 Wochen war ich da. In Ulm!

  13. Du warst das! Herr Schmid hat schon erzählt, dass erst kürzliche eine Bloggerin da war, er wisse den Namen nicht mehr.
    Gibts doch gar nicht.
    Wir müssen uns da mal treffen!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: