tomatenblüte
2012-09-20 14.30.15

Der Mozzi und ich….

 

wir mögen uns sehr.
Dabei hat unser Verhältnis so schlecht angefangen. Zäh und gummiartig, ohne jeden Charme und mit wenig Lust auf ein weiteres Treffen.
Dass der erste Eindruck immer der richtige ist lasse ich nicht gelten, manchmal brauchts halt ein bissl’ länger bis man die Qualitäten erkennt.
Beim Mozzi und mir hat es lange gebraucht, fast hätte ich die Beziehung für immer beendet und keinen Gedanken mehr an ihn verschwendet…doch dann ist mir ein Super-Mozzi, frisch aus Neapel begegnet und ich war verliebt und bin es bis heute.
Alle zwei Wochen treffe ich mich mit  ihm in Cicorellas Culinaria. Wir flirten ein bisschen (anstrengen muss er sich schon, hier hat er Konkurrenz) und dann kommt er mit.
Normalerweise steckt er ja immer mit den Tomaten unter einer grünen Decke, da hat er sich bei mir die Falsche ausgesucht.
Bei mir gehts heiß her… fruchtig-süß…von Speck umschlungen… oder gar alles auf einmal.
Wenn ihr auch Lust auf eine neue Beziehung habt kann ich nur empfehlen…kosten, probieren, nicht aufgeben, weitersuchen, finden…es gibt ihn…den Einen, den Guten

..und pssst…nicht dass jetzt einer denkt hier kriselts im Haus, weit gefehlt…mein Mann ist schon ewig, fast seit dem Sandkasten, mit seiner Dauerfreundin liiert, dem Zwiebelchen…

….und ich kann seine Freundin gut leiden…sogar der Sohn hat schon eine ganz große Liebe…von der …ein anderes Mal.

About these ads
Dieser Beitrag wurde am September 23, 2012 um 12:17 vormittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig, süß abgelegt und ist mit , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

20 Gedanken zu “Der Mozzi und ich….

  1. Wieder mal sehr schöne Fotos. Besonders das zweitletzte Bild gefällt mir ausnehmend gut.

  2. Mit gutem Mozzi bin ich bestechlich! Den kann ich ungewürzt und solo ohne irgendwas dazu essen!

  3. eine gewisse Fahrstrecke muß ich schon auf mich nehmen um an einen guten Mozzarella zu kommen- der dann meist eine schlichte Pizza “alla Caprese” adeln darf, letztens auch eine mit Salami, Chili und Paprika scharf gemachte, jedenfalls spielt er eine verdiente Hauptrolle, wenn er zum Einsatz kommt.
    Meint Ninive

  4. Zu solch schönem Post wundervolle Fotos – herrlich! Vielen Dank für das morgendliche Lesevergnügen.

  5. OMG, sieht das fantastisch aus! Da würde ich mir jetzt gerne was raussuchen dürfen!

    LG und einen schönen Sonntag
    Carina

  6. Geschmolzener Käse – und ich schmelze mit :)

  7. jaaa, beim guten Mozzi, schwebe ich auch im Schmelzhimmel :-)
    eine wunderschöne Geschichte, gepaart mit noch schöneren Bildern … ein Traum
    liebe Grüße
    Gaby

  8. Genial sind die, Deine Fotos (ich versteck mich mal eben hinter dem nächsten Busch). Aber es stimmt, guter Mozarella ist schwer zu finden, und alles andere ist Kaugummi ohne Geschmack.

  9. zum Glück bekomme ich hier guten direkt aus Italien, ich bevorzuge aber burrata!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: