tomatenblüte
2012-11-23 14.23.05

Paarungen…

…manchmal auch Trios …wer hat sie nicht, diese Kombinationen die man immer wieder zusammenbringt.
Bei mir Schokolade mit Salz… Trauben mit Rosmarin und Walnuss…Koriander mit Möhre….Thymian mit Honig…
Eine neue Kombination, bei der Wilden Henne entdeckt….bei der Micha… Birne mit Kardamom und seit einer Woche liebe ich Rote Bete mit Kaffeeöl.
Dieses Kaffeeöl von Robert hat mich einen ganzen Abend beschäftigt.
Das Öl gemacht und zusammen mit den Beten ausprobiert…schon richtig gut, aber es wurde noch besser…
Bei meiner Frau Cicorella hatte ich ein paar Stangen Schwarzwurzeln, gleich zusammen mit einem passenden Rezept ergattert. (Wenn sie gerade Zeit hat, macht sie mich immer hungrig mit ihren Rezepten…).
Die Suppe war am Abend schon fertig…doch irgendwas sollte…musste noch obendrauf.
Kaffeeöl… ja..sehr gut. Schmeckt toll….doch man kanns nicht beißen.
Dann hab’ ich eine Nuss-Kaffeeöl- Verkostung gestartet.
Walnuss…gut…
Mandel…gut…
Pistazien…gut..
mit allen Nüssen funktioniert das Öl gut….aber mit der Haselnuss…supergut!
Und um eins draufzusetzen, mit zersplitterten Kaffeebohnen…schmeckts noch besser als mit Öl.
Bei der Suppe dann gleich in die Vollen…Kaffeöl und Haselnusskaffeebrösel…

Schwarzwurzelsuppe mit Kaffeebröseln

Kaffeebrösel

Jeweils eine kleine Handvoll Kaffeebohnen und Haselnüsse in einer Pfanne trocken anrösten.
In ein Handtuch einschlagen und mit einem Topf/Pfanne draufhauen.
Die groben Brösel ganz leicht mit Fleur de Sel vermischen.

Kaffeeöl
100ml Olivenöl mit einem gehäuften Tl Espressopulver vermischen.
Auf 60° erwärmen.
Abkühlen lassen.
Nicht filtern.( Ich finds mit dem Kaffee besser)

3 Schwarzwurzeln (ca. 700g)
1 mehlige Kartoffel, geschält und geschnitten
1El  Olivenöl
2 Knoblauchzehen, angedrückt
Salz, Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
ca. 800 ml Brühe
150ml Sahne

Schwarzwurzeln schälen, in Stücke schneiden, in Olivenöl anschwitzen.
Kartoffel dazugeben
Knoblauch dazugeben.
Mit Brühe auffüllen.
20 Minuten köcheln lassen.
Knoblauch rausfischen.
Würzen und alles durchmixen.
Sahne zugeben und erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.
Suppe mit Öl und Bröseln anrichten.

Suppe mit Stückchen

Nachtrag: Gebratene Schwarzwurzeln und gebratener Radicchio schmecken mit den Bröseln absolut super.

Für die Kerstin zum VeggiDay

About these ads
Dieser Beitrag wurde am November 29, 2012 um 6:00 vormittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

31 Gedanken zu “Paarungen…

  1. oft hilft blosses Ausprobieren weiter, als das Wälzen dicker Aromenbücher ;-)

  2. Bin gerade überfordert. Schwarzwurzeln und Kaffee? Mmmmhhh… lass mich mal wach werden, dann kann ich’s mir vielleicht besser vorstellen.

  3. Supertoll, das spüre ich sofort, das passt! Und Schwarzwurzeln esse ist furchtbar gern :)

  4. Ihr seid doch alle verrückt! ;o) gebe mich geschlagen und mach JETZT dieses Kaffeeöl, damit auch auch mitreden kann!

  5. So. Es ist schon fertig, kühlt gerade ab. Ich bin so gespannt!

  6. Jetzt hast Du mich auf eine Idee gebracht. Das Kaffeeöl hatte ich schon, Schwarzwurzeln nicht, aber das passt doch unter Garantie zu Blumenkohl….

  7. Ich hab das Öl auch schon nachgebaut (mit einer geschnorrten schwarzen Clooney-Kapsel) – wie Robert mit den Roten Rüben probiert, schmeckt wirklich fein!

    • Ich habs auch mit schwarzem Clooney gemacht :)
      Bei mir steht die nächste Verkostung schon an.
      Bei meinem Türken gibt es Pekmezi in vielen Varianten.
      Zum Ausprobieren steht hier jetzt Johannisbrot…Maulbeer…Traube und Dattel…rum. Ich kann leckeren Birnensalat bis zum Abwinken essen ;)

  8. Oh, wie lecker! Dieses Kaffee-Öl das hat mich schon sehr neugierig gemacht und jetzt erst dieses Rezept, da werde ich einen Versuch starten. Wobei die Idee mit dem Topiambur gefällt mir auch ?!. Was auch schön ist und einiges würzig macht mir gerade wieder einfällt ich habe da eine Kaffee-GWM die muss ich unbedingt mal verbloggen, aber für die Suppe das Öl, dass werde ich probieren….Liebe Grüße Ingrid

  9. Es gibt diese Pas de Deux – die sind einfach füreinander gemacht…
    …viele liebe Grüße

  10. hm, und ich sitz jetzt hier mit meinem chinesischen Rauch-Tee und trau mich kaum zu schreiben dass ich mit Kaffee nur sehr wenig am Hut habe. Schwarzwurzeln hingegen liebe ich, Suppen wenn sie was zum Beißen bieten… und würde so vermutlich mit den kaffee-losen gerösteten Haselnüssen glücklich werden und ein paar Tropfen Chili-Öl.

  11. Es ist noch Suppeeee da *-*
    Was ein Süppchen, tolle Kombination, vielen Dank für den schmackhaften Beitrag.

    Liebe Grüße in den Abend
    Kerstin

  12. ich will auch eine Runde mitlöffeln ;-)

  13. Natürlich ! muss ich dieses Kaffeeöl demnächst auch noch ausprobieren. Bin sehr gespannt :-)
    Schwarzwurzeln sind leider nicht so meins, aber sicher fällt mir auch noch was ein…. hehe!

  14. Ich bin dagegen ein großer fan von Schwarzwurzeln, wenn sie gut zubereitet sind. Tolle Idee, werd ich mal ausprobieren, so ein Süppchen ist bei diesen Temperaturen sowieso nicht verkehrt! :)
    Lieben Gruß!!

  15. Wenn das mal keine lecker cremige Suppe mit crunchy Topping ist… :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: