tomatenblüte
Salat mit Birne

Endspurt….

Salat mit Birne

vor dem Heiligen Abend.

Noch ein kleiner Salat gefällig? Bestens als Vorspeise geeignet.

Schmeckt köstlich und leicht, lässt den Bauch vorerst mal da wo er hingehört, bevor er sich in ein paar Tagen bedenklich in Richtung vorne/unten bewegen wird.
Gefunden bei der Küchenschabe und jetzt endlich nachgemacht.
Musste sein…an Rezepten mit warmen Früchten, Nüssen und Käse kann ich einfach nicht vorbei.
Kommt dann noch die Neugierde, die mich genauso plagt wie die Küchenschabe, dazu….
Ergebnis…ein Einkauf im türkischen Supermarkt, der nicht mit einem Glas Trauben-Pekmezi, sondern mit Trauben- und Dattel- und Maulbeer- Pekmezi und Traubensirup-und Dattelsirup Sesampaste geendet hat (was ich sonst noch in die Taschen gestopft habe braucht ja niemand wissen).
Sprach ich eigentlich schon von Bauch und Richtung..?
Für den Salat reicht es, sich ein Glas Pekmezi zu besorgen, notfalls geht schweren Herzens auch Ahornsirup oder Rübenkraut, was aber dazu führen wird, dass euch beim türkischen Einkauf  KEIN Glas ” Tahinli Üzüm Pekmezi” *  in die Tasche wandern wird….schwerer Fehler…ganz schwerer Fehler….das Zeug macht süchtig.

Rezept für den Salat findet ihr bei der Küchenschabe.

Chaource und Pekmezi

Ich hatte keinen Feta….Chaource des Crémiers war ein würdiger Vertreter.
Fenchel hatte ich auch nicht….aber sonst ist wirklich alles wie bei der Uschi…

*Traubensirup – Sesampaste

Tahinli Üzüm Pekmezi

“Tahinli Hurma Pekmezi”   Dattelsirup- Sesampaste schmeckt noch besser…..

Donnerstag ist VeggiDay bei der Kerstin

About these ads
Dieser Beitrag wurde am Dezember 20, 2012 um 6:25 vormittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig, süß abgelegt und ist mit , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

38 Gedanken zu “Endspurt….

  1. Verflixt! Robert und Du, Ihr seid hellseherisch veranlagt! Suche ich doch seit Tagen noch mehr oder weniger verzweifelt nach einer Vorspeise für mein Griechisches Huhn mit Thymiankartoffeln aus dem Ofen, das es bei uns traditionell am ersten Feiertag gibt… Aber ob genau dieser Salat passt? Jedenfalls sieht er sehr appetitlich aus und die Schabenrezepte stehen sowieso des Öfteren auf meiner Besuchsliste… :)

    • Liebe Yushka,
      willst du griechisch bleiben mit deinem Menü?… dann kann ich mir den Salat mit Feta wunderbar dazu vorstellen. (auch wenns ein türkisches Rezept ist ;) ) :D

      • Hm. Nein, es muss nicht komplett griechisch sein… Als Dessert hab ich eine italienische Crema del Lario eingeplant… Ich glaube, es wird ein ganz ähnlicher Salat werden, aber ohne Schafskäse, weil ich schon das Huhn damit fülle. Also vielleicht doch eher Richtung Choriatiki Salata, aber eben ohne Käs’, dafür aber mit Birnen? Seufz… Jedenfalls bin ich halb tot, weil ich gerade meinen Großeinkauf hinter mich gebracht hab! GLG, Yushka
        P.S.: Deine Bilder sind ja mal wieder grandios geworden… – bin ganz begeistert!

      • Dich bewundere ich sowieso…nicht nur wegen deinem Großeinkauf…. :) :) :)

  2. WoW was für ein Anblick … da bekomme Ich am frühen morgen schon Gelüste ;)

  3. hach, was sieht das wieder appetitlich aus…. was für meine samstäglichen Salatteller, die ich eh in einsamer Pracht und somit völlig unbehelligt von anderen Geschmacksvorlieben genieße….. alles was Sesam heißt kann ich ja weglassen.
    Was hast du für Grpnes verwendet? Könnte ich mir auch Chicoree oder Radiccio vorstellen…

  4. Sehr schöner Salat und der Chaource ist sicherlich die bessere Wahl als Feta

  5. Pekmez mag ich ja. Aber jetzt muss ich, als entschiedene Tahin-Verehrerin dringend nach der Variante mit Sesam Ausschau halten, die ist mir bewußt noch nie untergekommen, und ich weiß – ich werde sie lieben!

  6. Kenn ich bis jetzt noch gar nicht, wird beim nächsten Einkauf aber unbedingt mitgenommen ;-)
    Türkische Supermärkte haben wir hier in Mannheim in wahren Massen :-)

  7. Du bist mir mal wieder zuvorgekommen. Der Salat steht ganz oben auf der Nachkochliste, aber irgendwie verschwinden Fenchel oder Birnen immer in anderen Gerichten.

  8. ohhhh, was für schöne, feine Sachen lerne ich wieder bei Dir kennen.
    Rezept ist ausgedruckt, :-)

  9. Ich kenne diese türkischen Köstlichkeiten nicht. Scheint mir aber, ich hätte was verpasst!? Also wird das Mittel angeschafft. Bin gespannt, was mich erwartet. Der Salat ist ein TRAUM! Für mich Vor- , Haupt- und Nachspeise in einem. Mehr braucht man nicht. Toll!

  10. Natürlich sind deine Fotos wieder mal schöner :-) – freut mich sehr, dass es geschmeckt hat!

  11. Dattelsirup-Sesampaste, mal wieder großartig. Und irgendwie sprechen mich die kleinen lila Stielchen im Salat an… Als Weihnachts-Vorspeise perfekt – und in diesem Sinne wünsche ich schon mal ein frohes Fest!

  12. Was für ein tolles Foto ! Und die Idee für diesen Salat, großartig. Birnen habe ich schon für die Feiertage reichlich mitgebracht, davon kann ich gar nicht genug haben, kein Fondue ohne und Dein Salat der ist sicher ein Pflichtprogramm an einem Feiertag. Der Einkauf beim Türken wird heute noch schnell erledigt, danke für die guten Hinweise. Ich wünsche einen schönen 4. Advent und liebe Grüße Ingrid

  13. Aha, da ist er, der Cousin meiner Birnen-Crostini, von dem Du letztens gesprochen hast. Hübsches Kerlchen – und Nüsse kann ich ja jetzt auch wieder futtern, jetzt wo mein Zahn tot, sprich geflickt ist ;-)

  14. Ich hab ihn! War gar nicht so leicht zu finden. Selbermachen? Geht bestimmt, wenn man Pekmez und Tahin mischt; Rezept ja auf dem Glas…..60% Sirup, 40% Tahin :-)

  15. Tahinli Üzüm muss her! Da werde ich doch gleich mal nächste Woche mal hoffentlich fündig. Zum Glück gibt es genug türkische Supermärkte in München. schöne Weihnachten, liebe Sybille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: