tomatenblüte

Fasching…

Semlor

Semlor

SemlorsemlorSemlor

ist vorbei!
Also die perfekte Zeit um Faschingsgebäck aus Schweden zu präsentieren. Bin halt ein bisschen spät dran, aber lieber spät als nie.
Mir sind diese kleinen Hefebollen dauernd über den Weg gelaufen, die sind jetzt einfach dran und bei Hefegebäck werde ich immer schwach.
Sofort und auf der Stelle.
An den „Semlor“ ist außer Kardamom nichts besonderes zu entdecken, brauchts für mich auch nicht.
Ich weiß nicht warum….aber wenn Hefeteig am Wachsen und Werden und Blubbern ist, bin ich einfach hingerissen und wenn dann so duftende
Semlor…Zopf…Brioche…Buchteln…Rohrnudeln…aus dem Ofen kommen kann ichs  kaum erwarten bis ich den ersten Bissen in den Mund schieben kann.
So rezepttechnisch habe ich die kleinen Teilchen verhunzt…..
in die ausgehöhlten Kugeln kommt unten eigentlich Mandelcreme rein,
ich hatte aber noch „Kurt“ übrig, der gefiel mir als Füllung ganz ausgezeichnet und dann noch eine Portion Sahne obendrauf….mein kleines Hefeglück und doch fast eine Fastenspeise…an so Hefeteig ist doch nichts dran….

Semlor

300g      Mehl
1Tl      Trockenhefe
50g        Zucker
75g        Butter (sehr weich)
1            Ei
140ml    Milch (lauwarm)
5            Kardamomkapseln (aufgebrochen und die Körnchen gemörsert)

Alles zusammenkneten, wenn sich alles verbunden hat…gehen lassen.
Mindestens zwei Stunden… oder über Nacht im Kühlschrank…oder drei Stunden im Keller.
Hefeteig mit Nachtruhe ist mir immer der liebste.

Backofen auf 180° vorheizen
12 Kugeln formen
Noch mal eine halbe Stunde gehen lassen.
Ein Ei verkleppern und die Kugeln damit einpinseln.
Ungefähr 15-20 Min. backen.
Aufschneiden, Unterteil aushöhlen und nach Gusto füllen.
Ich fülle immer frisch wenn ich eins essen will.
Sollten nach ein paar Tagen noch welche übrig sein….

dann gibts eben noch „Ritter“…gar nicht arm!

Arme Ritter mit Vanillesauce

Arme Ritter mit Vanillesauce

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Februar 17, 2013 um 6:45 am veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, süß abgelegt und ist mit , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

50 Gedanken zu „Fasching…

  1. Ich sitze gerade bei einer Tasse Kaffee und einem Orangenbrioche beim Frühstück…. Semlor kannte ich noch nicht, Kardamom mag ich sehr gerne, Ich glaube ich komme nicht drum herum, das jetzt auszuprobieren… Schönen Sonntag

  2. Semlor. Hört sich ein bisschen so an wie ein Begriff aus der Ideenkiste eines gewissen schwedischen Möbelhauses 😉 Deine Variante gefällt mir sehr und passt hervorragend zu meinem aktuellen Plan, Orangen-Curd herzustellen. Was ich an deinen Semlor besonders bewundere, ist die perfekte Kugelform.
    Und für die Reste vom Aushöhlen weiß ich auch schon eine Anschlussverwendung: Einfach noch mal in den Backofen und knusprig backen, anschließend zu Semlor-Bröseln mahlen (ich jedenfalls kann auch süße Brösel immer gebrauchen).
    Ach ja, und die Nachtruhe für Hefeteig finde ich auch besonders praktisch, weil es so leichter ist, Frischgebackenes zum Sonntagsfrühstück zu servieren.
    Liebe Sonntagsgrüße…

    • Keine Chance auf Innenlebenbrösel…das Innere wandert immer sofort lauwarm in mein Inneres….
      Bei Semmeln mache ich das auch so 😉

      Bei ein paar Rezepten habe ich gesehen kommt das zur Mandelcreme dazu!

  3. gestern wurde ich überraschend mit einem Paket Pfirsich-Püree beschenkt, das eignet sich bestimmt auch prima als Füllung, direkt unter die Sahne gemischt…. schöne Bollen hast du gemacht- ganz ohne „Zong“?

  4. Wunderschöne Kugeln! Ich oute mich hiermit als Hefeteigjunkie und gebe bekannt: Kurt ist gestern Abend bei uns eingezogen. Es war Liebe auf den ersten Blick 🙂 Danke! Eine Frage noch zur Konsistenz. So richtig fest wird er nicht der Kurt, oder? Schönen Sonntag!

  5. Alter Schwede, was für eine Leckerei, und dann noch mit Curd und Sahne! Die armen Ritter daraus sehen auch wirklich köstlich aus. Oh, ich hätte jetzt auch so gern… 🙂

  6. Ich auch, ich auch – Hefeteigjunkie! Wenn so einTeig am gehen ist, später der Duft durch’s haus zieht und dann noch das Gebäck luftig aus dem Ofen kommt, kann ichmich freuen wie ein Kind.
    Diese Faschingskrapfen-Kreationen kenne ich auch nur vom Aus-der-Ferne-Anstaunen. Ich finde, da gehört Hiffenmark rein (Hagebuttenmark).

  7. ‚Bist Du deppert!‘, auf guat Wienerisch, ‚Das hätte ich jetzt gern!‘ Lieben Gruß von Frau Ziii

  8. Ich gebe zu bin auch ein Hefeteigjunkie und wie :), Die Idee mit dem Curd (was mit Eigelb wird er nicht fest, gut ich nehme 3 Dotter und 1-2 ganze Eier und das funzt eigentlich ganz gut, denn im Kühlschrank ist der dann fest, wie z.B. der von der Blutorange) und Sahne ich kann es fast schmecken, nur ist bei mir jetzt alles aus, also auf ein NEUES. Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Ingrid.

  9. die sehen ja allerliebst aus! Und wenn ich dann auch noch Kardamom lese, dann käme am liebsten sofort zum Frühstück vorbei. LG, Claudia

  10. Das sieht ja sehr einladend und lecker aus. Hätte ich gerne zum Nachmittagstee. Kardamom macht sich sicher auch sehr gut. Verwende ich viel zu wenig. Gute Idee.

    Liebe Grüße
    Anna

  11. ennah sagte am :

    ich liebe Hefeteig und kann gar nicht verstehen, dass manche diesen Teig nicht gerne zubereiten 😉 am liebsten verwende ich frische Hefe.
    Diese Semlors mit Kardamom sehen köstlich aus… schade, dass ich nicht einfach zugreifen kann 😉

    Einen schönen Sonntag und dliebe Grüße
    ennah

  12. so ein bisschen erinnern sie mich rein optisch an Berliner, obwohl die natürlich viel fetter sind… Ob es diese hübschen runden Dinger auch in der herzhaften Version gibt? 😉

  13. die Semlors mit Kardamom und mit dem treuen Gefährten Kurt, hach, ich kann mir das sehr gut vorstellen.
    Ich habe schon „Schnecken“ mit Kardamom gemacht, der Duft, hmmm ….. 🙂

  14. Süßer Hefeteig ist noch nicht so richtig in mein Repertoire eingezogen. Bin ja eh ein Backrookie. Aber der Serviervorschlag mit dem Curd, mit dem ich ja auch schon geliebäugelt habe, läßt mich das mal in Angriff nehmen.

  15. Als grosser Kardamomfan sprechen mich diese Hefeteigbollen sofort an – mit deinem hausgemachten Kurt schmeckt’s bestimmt gleich doppelt so gut!

    Mein Plan wäre eigentlich weniger Süsses zu essen, aber da könnte ich wohl kaum widerstehen 😉

  16. Hmmm, bei den Bildern habe ich sofort den Duft in der Nase *sabber*

  17. Auch ich ein Hefeteig Junkie 🙂 ob süss oder salzig ich mag den Kollege 🙂 Kardamom (und wieder lese ich es bei Marco 😉 ) passt herrlich in Hefeteig.
    Wird mal probiert.
    Merci u Liebs Grüessli
    Irene

  18. Mhhh das sieht lecker aus! Sind mehr oder weniger Buchteln, oder?

  19. dafüur brauchts keinen Karneval, die gehen immer!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: