tomatenblüte

Das Gulasch der Frau Ziii….

Gulasch

ich liebe Gulasch. Schon immer!
So wie es meine Mama gemacht hat…mit ganz viel Kümmel oder auch so wie es andere kochen…es schmeckt mir immer. Am liebsten mit Semmelknödel und wenns nicht anders geht mit Kartoffeln, Nudeln, Spätzle, Brot, Reis…oder ohne alles!
Ihr seht schon…ich bin da nicht so eigen.
Nachdem ich kürzlich das ultimative Gulaschrezept (Dirk) für mich entdeckt habe, kommt jetzt schon wieder so ein Marathon-Gulasch(Frau Ziii) um die Ecke.

Wobei das natürlich zu völlig falschen Annahmen führt. Ein guter Läufer schafft die 42 km in 2,5 Stunden, ich würde ungefähr 6,5 Stunden brauchen…..Zeiten, über die sich das Gulasch nur totlachen kann.
2-3 Tage müssen schon investiert werden.
Ich habs jedenfalls sofort ausprobiert und weil ich nicht warten konnte…mit dem falschen Stück Fleisch.
Der Hund hat es mir nicht gedankt , weil ich keinen Hund habe!
Mein Mann hat es mir gedankt!
Dieses furztrockene ( Entschuldigung!) Gulasch fand er geradezu genial.
Nun sind wir ( also mein Mann und ich) beim Essen ja selten einer Meinung…..ich habe WADE (die Bilder sind natürlich vom Wadengulasch) vorbestellt…bekommen..und geschmort.
Schließlich fahre ich demnächst nach Wien…ich will schon wissen was mich da im Wirtshaus erwartet.
GUTES!!!

Rezept für das Gulasch der Frau Ziii gibts………hier.
Rezept für das Gulasch des Herrn Dirk gibts ….hier.

Da herrscht bei mir absolute Ausgeglichenheit. Beide schmecken unglaublich gut!

Bei den Beilagen habe ich übrigens eine köstliche Entdeckung gemacht….verachten werden sie mich….die Bewahrer der Traditionen….mit Risotto schmeckt so ein Gulasch genial.

2013-01-26 14.10.33

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am April 4, 2013 um 6:45 am veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

47 Gedanken zu „Das Gulasch der Frau Ziii….

  1. Wie Du liebe ich Gulasch – schon immer. Das der Frau Zii habe ich, genau wie Dirks auch schon bewundert…ich muss da mal ran.

  2. … Und aufgewärmt sowieso 😉 ich mag diese Schmorgerichte immer nächsten Tag noch mehr.
    Liebs grüessli
    Irene

  3. „Wiener Wirtshausgulasch“ klingt irgendwie viel leckerer als „Pikantes Paprikagulasch“…. Egal ob das eine oder das andere, mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Ich habe das Gefühl, als hätte ich seit Jahren nichts Geschmortes mehr gegessen! 8 Kilo habe ich jetzt, 7 liegen noch vor mir… *Schmatz* und *Sabber* Du machst es einem auch schwer…… 😉

    Lieben Gruß und schönen Tag! 🙂

    Dirk

  4. Deine Fotos sind wieder unglaublich schön. Hat wohl mit Deiner Liebe zum Gulaschgericht zu tun.

    Liebe Grüße
    Anna

  5. Wie gut dass ich heute vormittag ein wenig Zeit hab, mußte mich doch nun durch Gulasch- Romane durchlesen… und habs genossen. Gerne mag ich „broide Nudla“ zum Gulasch- und da ich von meiner Herkunft her Traditionen außer acht lassen kann….. werde ich wohl mal zum Rindfleischbauern aufbrechen. Dort hab ich schonmal ein Stück Rinderwade erstanden, das daraus entstandene Gulasch (5 Std Backofen bei 130°) war bislang mein Bestes.

    Grüßle
    schönen Donnerstag
    Ninive

  6. Auch dein Gulasch könnte mich aus der Veggie-Phase rausleiten – sieht köstlich aus!

    …viele liebe Grüße

  7. Wie fein, dass ich noch Wadenwürfel im Eis habe 🙂

  8. Risotto zu einem Gulasch – gab es noch nie, wird aber jetzt ausprobiert 😉
    Das Wetter passt ja leider auch immer noch ausgesprochen gut für Schmorgerichte…

  9. Sieht sehr fein aus… Ebend, das Dirk’sche und Ziii’sche Gulasch steht auch noch auf meiner Liste. Aber irgendwie bin ich derzeit schmormüde. Trotz Kälte draussen. Ich will jetzt einfach Spargel. Punkt.

  10. Risotto zum Gulasch, ja kurz sträuben sich die Nackenhaare. Aber nur kurz und ich überleg es mir ernsthaft! Bin auch die, die leidenschaftlich gerne Reis mit Dosenthunfisch und Parmesan ist, ein ‚Gericht‘ aus Studentenzeiten. Meist ernte ich nur Kopfschütteln oder ein wäääähhh. Also ungewöhnlich Kombinationen immer nur her zu mir!

  11. „Gulasch“ brüllte ich immer, wenn meine Mutter fragte, was ich denn als Geburtstagsessen haben wollte. Gulasch mit Nudeln. Mein ultimative Lieblingsessen. Mehr ging nicht. Mittlerweile hab ich noch andere Dinge getestet und bin ein bisschen vom Gulasch abgekommen. Bis eben. Das muss ich nun auch endlich mal probieren. Du hast grade denn Sabber zum überlaufen gebracht, wenn ich mir die laxe Ausdrucksweise erlauben darf! 😉

  12. Da waren Profis am Werk, sieht man sofort 🙂

    Mein letztes hausgemachtes Gulasch liegt Lichtjahre zurück. Dabei hätte ich gerade aktuell noch feines Paprikapulver von der Herbsternte…

    am besten schmeckt mir Gulasch übrigens mit Polenta 😉

  13. grübelgrübel, mit Risotto statt mit Semmerl??? Soll ich das mal probieren? Als Österreicherin sträubt sich natürlich auch alles in mir, aber dem Mitkoch-und-Risotto-Liebhaber könnte das gefallen … 😉

  14. Alles retour, ich habe gerade meinen Mitkoch gefragt: er ist entrüstet! Gulasch nur mit Semmerl, sonst nix, sagt er 🙂

  15. Als Kind des Ruhrgebiets sage ich nur: Leckileckilecki! Will haben.

  16. Ich sehe jetzt mal grosszügig davon ab, eine Diskussion mit Dir zu beginnen über diese Kombi Risotto-Gulasch. Wer solch ein köstliches Gulasch kocht, weiss was er/sie tut 😉

  17. Sooo toll sieht das aus! Da läuft mir ja das Wasser… Undsoweiter. Aber es stimmt auch, dass es irgendwie unnatürlich ist, dass wir alle noch über den Schmortöpfen hängen. Puh. Heute hat mein kleiner Jonathan mit piepsiger Stimme ein Frühlingslied vorgetragen. Ich bin geschmolzen. Und so schmelze auch endlich der Winter, damit wir alle Spargel kochen können! LG!

  18. Antje Radcke sagte am :

    Gulasch mit Spätzle – das erinnere ich aus meiner Kindheit. Mochte ich supergern. Kann deshalb die vielen begeisterten Kommentare hier nachvollziehen. Heute aber nehme ich lieber nur das Risotto 😉

  19. lamiatrattoria sagte am :

    Gulasch ist wirklich so ein Mama-Essen, jeder nennt das Gericht anders und alle verbinden es mit der Kindheit ….hachja… :)…lecker….

  20. ich bin nicht der Gulaschesser, habe da keine so guten Erinnerungen an das Fleisch,
    bei Deinen Vorgaben, die wunderbar aussehen, bekomme ich schon Appetit darauf
    liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: