tomatenblüte
Samthauben

Samthauben….

2012-10-18 14.24.44

2012-10-18 14.09.26

ein kleines…ein feines…ein geheimnisvolles Gericht aus den Untiefen des Universums.
Alienfutter…
Natürlich Blödsinn…die Samthaube…ein Holzzersetzer…ist so irdisch wie es nur eben geht.
Bei meiner Frau Cicorella entdeckt, so zubereitet wie ich Pilze schon immer am liebsten mag.
Kein Gedöns…ein bisschen Salz, gute Butter und Petersilie.
Parmesanflocken…
Gebettet auf cremige Polenta….ich glaube, das ist so einfach, da kann ich mir das Rezept sparen…

About these ads
Dieser Beitrag wurde am Dezember 11, 2012 um 6:15 vormittags veröffentlicht. Er wurde unter Kochbuch, salzig abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

46 Gedanken zu „Samthauben….

  1. und einer sieht aus wie der andere, schon oft gesehen, mich aber noch nie getraut.

  2. Wer ist denn deine Frau Cicorella? Meine Orangendealerin, bei der es im Winter immer frische Orangen aus Sizilien gibt, heißt auch so :-)

  3. So mag ich Pilze auch am liebsten.

  4. Uh! Sieht wirklich aus wie Alienfutter. Solche und andere wachsen bei uns um die Ecke in den Untiefen des Waldes… Hab mich aber auch noch nie getraut.

  5. Schon wieder was gelernt. Die Pilze kannte ich bisher noch nicht, muss mal danach Ausschau halten. Ich mag ja Pilze aller Art und so wie du sie zubereitet hast, am allerallerliebsten. Und ausserdem wusste ich nicht, dass man “cheibe” auch als Verb nutzen kann. :)

  6. Schöne kleine Teilchen, kann man auch als Deko benutzen!? ;o)
    Und bestimmt nicht minder lecker. Polenta mit Pilzen liegt ja auch nahe, warum hab ich da noch nie gemacht? Bei uns auf dem Markt gibt es auch so einen Pilzspezi, da muss ich mal hin, die Saison im Wald ist ja schon lange vorbei ..

  7. die Füße erinnern ein wenig an Austernpilze? Bei uns sicher schwer zu kriegen- aber ich könnte ja dennoch mal wieder ein feines Pilzgericht zaubern. Mit feinen Nudeln, wenn dann die Maschine, und so…..

  8. Ich schließe mich allen und besonders Mittagsmutti an – Deko, genau, ich hätte gerne zu Weihnachten das Einstiegsfoto in Postergröße ;-)

  9. so ähnlich bereite ich die Pilze auch zu, allerdings habe ich Deine kleine Chaibli noch nicht bei uns gesehen. Liebe Grüße :-)

  10. Das Foto ist abgefahren! Und lecker war das bestimmt auch! Mir geht es allerdings wie Robert, oft gesehen aber noch nie gekauft.
    LG, Claudia

  11. So ein Foto und solche Pilze (wie gemalt)einfach genial, Samthauben wie passend! Die Pilze so zubereitet, puristisch, nur diese Zutaten wieder genial. Austernpilze habe ich hier frisch aus der Zucht und Champignons, aber diese???Da muss ich schauen und dann versuchen, aber so ein schönes Foto wird’s sichern nicht. Danke für diese tolle Idee.Liebe Grüße Ingrid

  12. Space Odyssey 2012 ;-). Sieht mal wieder wunderbar aus, und Polenta zu Pilzen stelle ich mir verboten gut vor.

  13. Pingback: Vegetarisches Weihnachts-Menü 2012 « Le bonheur goûteux

  14. Polenta mit Sahne, Butter und Käse, wie gut ist das denn! Danke für die sachdienlichen Hinweise, die werden ausprobiert. Nicht heute oder morgen, aber bald. Ganz bald.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: